Auftaktveranstaltung zum ISEK 2018/19

In welche Richtung wird sich die Altstadt entwickeln?

Im voll besetzten Jugendhaus fand die Auftaktveranstaltung am 12. September zur Erstellung des neuen Konzepts für die Altstadt statt. Bürgermeister Ralf Gutheil begrüßte die Interessierten und motivierte die Anwesenden, sich mit Vorschlägen, Ideen und Initiativen einzubringen. Die Planer, Martin Ruppert und Michael Stoll vom Büro DSK, stellten ihre Herangehensweise sowie positive Beispiele ihrer Arbeit in vergleichbaren Städten dar. Fabian Schubert vom Büro Stadt + Handel, der schwerpunktmäßig den örtlichen Einzelhandel, das Beherbergen und die Gastronomie betrachtet, legte seine ersten Eindrücke zur Altstadt dar.

Nach der Vorstellungsrunde nahmen die Anwesenden Bürgermeister Gutheil sofort beim Wort, und es entwickelte sich eine rege Diskussion. Die Aufwertung des Marktplatzes, die Wohnruhe in dem Stadtquartier, die Ansiedlung weiteren Einzelhandels, der Ausbau von Anziehungspunkten für Gäste, die Erstellung von Förderprogrammen für Wirtschaftende sowie die Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft sind nur einige Punkte, die angesprochen wurden.

Der Beteiligungsprozess wird in den nächsten Monaten fortgesetzt. Ansprechpartner sind die Mitarbeiter der Büros. Alle Interessierten sind eingeladen, sich einzubringen und die Richtung der Entwicklung unserer Altstadt mitzugestalten. Weitere Infos zum ISEK finden Sie hier.