Gemeinsam werkeln für Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung

Für das neue Jahr hat sich Anja Kuhnert vorgenommen, Kindern und Jugendlichen, die vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel betreut werden, ihren Herzenswunsch zu erfüllen. Unterstützt wird sie dabei vom Altstadtverein Bad Wildungen, der die Patenschaft für das Projekt „Herzenswunsch von Regenbogenkindern“ übernimmt. Bezüglich des Projekts „Herzenswunsch von Regenbogenkindern“ plant Frau Kuhnert als Projektverantwortliche Aktionen, die zum einen die öffentliche Aufmerksamkeit für die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel erhöhen sollen und zum anderen dabei helfen, eine finanzielle Grundlage für die Erfüllung des Herzenswunsches der Kinder zu schaffen.

Interessierte Mitglieder des Altstadtvereins sind eingeladen, an einigen Nachmittagen gemeinsam mit Anja Kuhnert und Friederike Büttner verschiedene Produkte zu basteln. Das Ziel ist es, die gebastelten Produkte zur finanziellen Unterstützung des Hospizes bei verschiedenen Veranstaltungen zu veräußern.

Termine (ab März am 2. Montag im Monat):
  • 22. Februar (Schmetterlinge gestalten)
  • 14. März (Schmetterlinge gestalten)
  • 11. April
  • 09. Mai
  • 13. Juni
Alle Interessierten treffen sich an den geplanten Tagen ab 16.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Wohnzimmer.

Bitte melden Sie sich an bei:

Friederike Büttner: Altstadtkoordinatorin und Leiterin des Altstadtbüros

Altstadtbüro | Lindenstraße 10 | 34537 Bad Wildungen

Telefon: 05621-966330

E-Mail: info@altstadtbuero.de