Bürgerhaushalt 2018

BürgerHaushalt 2018 startet

Es ist bereits der fünfzehnte BürgerHaushalt, den die Stadt Bad Wildungen durchführt. Für 2018 erhoffen sich die politischen Gremien der Stadt erneut viele interessante Anregungen, Vorschläge und Projekte.

Die Koordinierungsgruppe der „Lokalen Agenda-21“ hat auch in diesem Jahr die Antwort-Postkarte entworfen, die in der zweiten Oktober-Woche an alle Bad Wildunger Haushalte verteilt wird. Auf der Karte können unter dem ersten Punkt Ideen zu allen städtischen Themen notiert werden. Unter dem zweiten Punkt stehen Projekte, die mit ehrenamtlichem Engagement zu realisieren sind, im Vordergrund. Zur Umsetzung dieser Projekte stellt die Stadt in 2018 insgesamt 10.000,00 € zur Verfügung.

In den vergangenen Jahren sind viele Anregungen eingegangen, deren Umsetzung zu einer Aufwertung des Stadtbildes führte. So ist zum Beispiel mit tatkräftiger Unterstützung eines engagierten Bürgers eine Bank im Königsquellenpark mit einem Wetterschutzdach versehen worden. Auch die zwei noch in Bau befindlichen Projekte „Platz am Pumpengäßchen“ und „Pergola-Tor“ im Stadtpark „Alter Friedhof“ gehören zu den Beteiligungsprojekten.

Wer also gute Ideen hat wird gebeten, diese auf eine Antwortkarte zu schreiben und bis zum 30. Oktober 2017 der Bad Wildunger Stadtverwaltung zu übermitteln.

 

Hier auch online möglich: Onlineformular